Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)

Die Makro-Saison 2011 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Mit dem Herbst kommen die ganzen vielen Spinnen zum Vorschein. Eine der interessantesten unter ihnen ist in meinen Augen die Grüne Lauerspinne (Nigma walckenaeri).

Olympus E-510 | ZD 40-150mm + Raynox DCR-250 | 150 mm | f 16 | 1/10s | ISO 100 | 30.08.2011

Diese Spinne zählt zu den Kräuselspinnen und ist wärmeliebend, man kann sie meist zwischen August und Oktober antreffen. Auf Grund ihrer geringen Größe und ihrer perfekten Tarnfarbe ist sie meist nur schwer zu entdecken.

Olympus E-510 | ZD 40-300mm + Raynox DCR-250 | 300 mm | f 22 | 1/2s | ISO 100 | 02.10.2011

Die Spinnen sind meist auf gebogenen Blättern zu finden, die sie oben wie zu einem Art Zelt zusammenweben, unter dem sie Schutz finden. Vorne auf dem Blatt werden dann die Fangfäden gesponnen, in denen sich die Beute verfangen soll.

Olympus E-510 | ZD 40-300mm + Raynox DCR-250 | 300 mm | f 22 | 1/5s | ISO 200 | 02.10.2011

Die Aufnahmen wurden – bis auf die erste – mit dem ZD 70-300mm und dem Raynox 250 bei voller Brennweite geschossen. Das Scharfstellen über LiveView wird dabei zum Geduldsspiel – jede noch so leichte Erschütterung wirkt wie ein Erdbeben.

Olympus E-510 | ZD 40-300mm + Raynox DCR-250 | 300 mm | f 20 | 1/3s | ISO 100 | 24.08.2011

Leave a Reply

Geben Sie vor dem Senden bitte den Anti-Spam-Kontrollcode ein, Ihr Kommentar wird durch den Admin freigeschalten.

*