Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)

Ameisen und Blattläuse – eine beeindruckende Symbiose der Natur zwischen Insekten. Beide Seiten profitieren von dieser Zweckgemeinschaft. Die Blattläuse produzieren ein süßes Sekret, dass die Ameisen “melken”, die Ameisen sind dafür die persönlichen Leibwächter der Blattläuse und verteidigen sie gegen Feinde – schon mancher Marienkäfer hat entnervt die Flucht angetreten.

Olympus E-510 | ZD 40-150mm + Raynox DCR-250 | 150 mm | f 20 | 1/180s | ISO 200 | 02.05.2010 | Ringblitz Adapter

 

Wie man den Exif-Daten entnehmen kann, habe ich bei diesen Bildern meinen selbstgebastelten Ringblitz-Adapter verwendet (siehe Tipps & Tricks). Ameisen sind sehr wuselig und halten kaum still – mit dem Blitz und der damit verbundenen kürzeren Belichtungszeit kann man die Bewegung einfrieren und zudem frei Hand fotografieren. Nachteil ist sicherlich der schwarze und damit unnatürlich wirkende Hintergrund sowie die Lichtreflexionen, die auf den Chitinpanzern der Tiere entstehen.

Olympus E-510 | ZD 40-150mm + Raynox DCR-250 | 150 mm | f 20 | 1/180s | ISO 200 | 02.05.2010 | Ringblitz Adapter

Leave a Reply

Geben Sie vor dem Senden bitte den Anti-Spam-Kontrollcode ein, Ihr Kommentar wird durch den Admin freigeschalten.

*