Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)

Hier ein erster Überblick über das nord-westliche Forum – fotografiert nach dem Abstieg vom Palatin.

Links zu sehen ist der Triumphbogen des Septimus Severus. Erbaut (203n.Chr.) wurde er – wie der Name schon sagt – zu Eheren des Kaisers gleichen Namens und seiner Söhne Geta und Caracalla, um an die Erfolge des Kaisers gegen die Parther zu erinnern. Im Mittelalter war der Bogen Teil einer Festungsanlage und ist dementsprechend gut erhalten. Der Bogen ist 23m breit, 21m hoch und 11m tief.

Der große Säulenbau rechts der Bildmitte gehört zu einem Tempel, der dem Saturn, dem Gott der Aussaat und des Ackerbaus, geweiht. Die heutigen Überreste gehen wahrscheinlich auf eine Restaurierung im Jahr 283 n. Chr. zurück.

Die Säulen ganz rechts schließlich waren ursprünglich Teil des Tempels des Verspasian und des Titus – letzterer war Sohn des ersteren.

Durch Klick ins Bild kommt man zu einer Groß-Asicht.

Olympus OM-D E-M5 | Olympus 12-40mm | 12mm | f11 | ISO 200 | 1/400s | Panorama aus 6 Hochkant-Bildern | 22.05.2014

Leave a Reply

Geben Sie vor dem Senden bitte den Anti-Spam-Kontrollcode ein, Ihr Kommentar wird durch den Admin freigeschalten.

*