Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)

Einen sehr schönen Blick auf die Stuttgarter Innenstadt hat man vom Eugensplatz. Sportliche Menschen können diesen über einige der berühmten Stuttgarter “Steffele” erreichen, die zentral zwischen dem Haus der Geschichte und der (neuen) Staatsgalerie vom Schlossplatz abgewandt direkt auf den Eugensplatz führen. Weniger sportliche können bequem per U-Bahn (der U15) vom Hauptbahnhof (oder Charlottenplatz) direkt zur Haltestelle Eungesplatz fahren.

Dort bietet sich vor allem nachts ein toller Blick auf Stuttgart. Auch den Hauptbahnhof kann man von hier sehen, allerdings nicht in dieser Aufnahme, da ein großer Baum das Panorama sonst zentral durchbrochen hätte.

Die Aufnahme besteht aus 5×3 hochkanten Bildern, wobei der Faktor 3 von drei verschiedenen Belichtungszeiten her rührt, die dann per HDR-Technik zu insgesamt 5 hochkanten Bildern verrechnet wurden, die anschließend zu einem Panoram gestitcht wurden.

Durch einen Klick ins Bild bekommt man eine größere Auflösung, im Original hat das Panorama eine Seitenlänge von fast 15000 Pixeln.

Olympus OM-D E-M5 | Zuiko 12-40mm | 12mm | f8.0 | 5x3 Belichtungen/HDR | ISO 200 | 07.03.2014

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.