Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)

Das gold-gelbe Abendlicht hat die trockene Wiese in ein gelbes Licht gebadet, so dass der Hintergrund nun aussieht wie eine Wüste. Die kleine Schrecke macht auf mich den Eindruck, als habe sie den höchsten Punkt in der Umgebung erklommen und als sehe sie am Horizont die scheinbar rettende, grüne Oase.

Aus dem Makro-Forum habe ich den Tipp bekommen, dass es sich um die Larve einer Roesels Beißschrecke (Metrioptera roeselii).

  Olympus OM-D E-M5 | ZD 50mm + Raynox DCR 250 | 50 mm | f14 | 1/13s | ISO 200 | 27.05.2012

Leave a Reply

Geben Sie vor dem Senden bitte den Anti-Spam-Kontrollcode ein, Ihr Kommentar wird durch den Admin freigeschalten.

*