Fotografieren heißt Sehen lernen (Andreas Feininger)
Wirbellose Tiere
Faszination Skorpionsflige

Unter den Insekten hier in Süddeutschland gehört die Skorpionsfliege (Panorpidae) für mich zu den faszinierensten. Oftmals hatte ich dieses Mitglied aus der Familie der Schnabelfliegen in Foren gesehen, aber es hat lange gedauert, bis ich selbst eine vor die Linse bekommen haben (und festgestellt habe, dass sie gar nicht so selten sind). Hier meine ersten [...]

Schau mir in die Augen, Kleines!

Unter den Spinnen faszinieren mich die Springspinnen mit ihren großen runden Augen am meisten. Mit diesen können sie auch ausgesprochen gut sehen – Bewegungen nehmen sie auch auf größere Entfernungen war und reagieren darauf. Springspinnen jagen nicht mit Hilfe von Netzen sondern schleichen sich an ihre Beute an und überbrücken das letzte Stück mit einem [...]

Roter Teufel

Wie ein kleines Teufelchen ist diese kleine Spinne auf ihrem Grashalm herumgetanzt. Schaut man sich die Samenkaspeln des Grases an, kann man ungefähr erahnen, wie klein sie tatsächlich war. Bei der Bestimmung bin ich mir nicht sicher, würde aber auf Nigma Flavescens tippen. Olympus E-510 | ZD 40-150mm + Raynox DCR-250 | 150 mm | [...]

Augenblicke

Oft hat man das Gefühl, außerirdische Wesen vor sich zu haben. Zumindest sehen viele Insekten aus der Nähe sehr fremdartig, dafür umso faszinierender aus. So zum Beispiel diese Mücke, die in großen Scharen im heimischen Garten unterwegs ist. Während ihre Kameraden um eine Linde geschwebt sind, hat dieses Exemplar mir die Gelegenheit gegeben, ihr mal [...]

Die etwas andere Molkerei

Ameisen und Blattläuse – eine beeindruckende Symbiose der Natur zwischen Insekten. Beide Seiten profitieren von dieser Zweckgemeinschaft. Die Blattläuse produzieren ein süßes Sekret, dass die Ameisen “melken”, die Ameisen sind dafür die persönlichen Leibwächter der Blattläuse und verteidigen sie gegen Feinde – schon mancher Marienkäfer hat entnervt die Flucht angetreten. Olympus E-510 | ZD 40-150mm [...]